Zweiter Frühling für Hotelgärten

Zweiter Frühling für Hotelgärten
  geposted am 11.06.2016

Hotelgärten ins Zentrum rücken

Pünktlich zum Schweizer «Gartenjahr 2016» hat Hotelier Jörg Deubner die Kooperation «Garten Hotels Schweiz» lanciert. Schon acht Häuser sind bis jetzt mit dabei.

SABRINA GLANZMANN, hotelrevue 31.03.2016

Das Erste, was wir morgens im Hotel machen: Wir decken den Garten ein», so Jörg Deubner, Gastgeber im Romantik Hotel Villa Carona im gleichnamigen Tessiner Ort, beim Gespräch am Telefon. Gegen 80 Prozent des gesamten Hotel-Lebens, so schätzt er, indem im 3-Sterne-Haus vor allem in und um den Garten statt – vor diesem Hintergrund passt es sehr gut, dass der Hotelier jüngst die Kooperation «Garten Hotels Schweiz» lan ciert hat. Seit elf Jahren sind Jörg Deubner und seine Frau Cornelia Deubner Gastgeber im Besitz des 200 Jahre alten Patrizierhauses hoch über dem Lago di Lugano, wo auch Autor Herman Hesse regelmässig seine Ferien verbrachte.

«In den letzten Jahren haben sich die Märkte immer mehr verschoben, und so überlegten wir uns anlässlich der Lancierung unserer neuen Website vergangenes Jahr, worauf wir künftig fokussieren und womit wir uns stärker positionieren möchten. Wir fragten uns: Was macht uns so besonders?» Ein Mittel mehr, um Direktbuchungen zu pushen. Nach der Evaluierung habe man gemerkt, «und das war uns bisher gar nicht bewusst: Unser USP ist unser Garten», erzählt Jörg Deubner. Er hat sich daraufhin mit Hotelierskollegen ausgetauscht und kam bald zum Schluss, dass Häuser mit Gartenanlagen und Umschwung prädestiniert dafür wären zu kooperieren. «Im anhaltenden Trend hin zu Entschleunigung und bewusster Work-Life-Balance!nden die Leute immer mehr zurück zur Natur. Gärten als Ruhe- und Rückzugsorte boomen, wieso sollten also nicht auch Hotels ihre Gärten promoten?», so Deubner. Er schrieb im Januar verschiedene Hotels mit grösseren Gärten und Anlagen an und kann mit der Villa Carona heute acht Mitglieder zählen: das Hotel Villa Novecento in Locarno-Muralto, das Hotel Chesa Salis in Bever GR, das Berghotel Schatzalp in Davos, das Schloss Münchenwiler BE, das Romantik Hotel Bären in Dürrenroth BE, das Schloss Wartegg in Rorschacherberg SG und die Karthause Ittingen in Warth TG. 

Hotel Revue Artikel pdf

 

 

zurück zum Blog