Der Gin geht in die zweite Runde

Der Gin geht in die zweite Runde
  geposted am 18.04.2018

Im Jahr 2017 lancierten die Garten Hotels ihren hauseigenen Gin. Die Nachfrage war so überragend, dass der erste Batch des Gins bereits ausverkauft ist. Aktuell wird deshalb wieder fleissig gebrannt und getestet, damit der zweite Batch bald parat ist. Im Gespräch mit dem Präsident der Garten Hotels, Jörg Deubner, wird klar, dass auch er ein grosser Fan des Gins ist.

Der erste Batch des Gins der Garten Hotels ist bereits ausverkauft. Somit ein voller Erfolg. Wie zufrieden Du bist?

Als ich dann die erste Flasche unseres Garten Hotel Gins in der Hand hielt, war ich sehr glücklich. Auch geschmacklich bin ich von unserem Gin begeistert. Der Gin übertraf meine Erwartungen! Zudem freute es mich besonders, dass der Gin so positiv und interessiert aufgenommen wurde.

Welche Rückmeldungen hast Du von Seiten der Gäste und Mitarbeiter zum Gin erhalten?
Alle waren von der Qualität des Gins begeistert. Bei den Degustationen blieb es deswegen meistens nicht bei einem „Versucherli“. Entsprechend war der erste Batch von 550 Flaschen auch bereits nach einem halben Jahr ausverkauft. Die Nachfrage zum zweiten Batch ist da, was mich sehr freut.

Jetzt wird ein zweiter Batch gebrannt. Wird dabei an der Rezeptur etwas verändert?
Der zweite Batch wird bis Ende April gebrannt sein. Die Rezeptur wird beibehalten, da die Geniesser des ersten Gins diesen so schätzten.

Was ist aus Deiner Sicht das Spezielle am Gin der Garten Hotels?
Das Spezielle ist, dass es von A bis Z eine Eigenproduktion ist. Nicht nur die Idee und die Herstellung, sondern auch die Zutaten wachsen in den Gärten der Garten Hotels. Auf diese Eigenkreation sind wir sehr stolz und wollen deswegen den Gin auch nur in unseren Garten Hotels verkaufen.

 

 

zurück zum Blog